Berufungskammer des LG Bonn urteilt zu den erforderlichen Gutachterkosten

LG Bonn – Berufungskammer – Urteil vom 18.9.2013 – 5 S 26/13 –

Auch in diesem letztlich durch die Berufungskammer des Ladgerichts Bonn entschiedenen Rechtstreit ging es um gekürzte Sachverständigenkosten nach einem unverschuldeten Unfall des Geschädigten. Nach dem Unfall hatte dieser den späteren Kläger mit der Erstellung des Schadensgutachtens beauftragt. Der Sachverständige erstellte das Gutachten und legte seine Rechnung. Gleichzeitig wurde der Schadensersatzanspruch des Geschädigten auf Erstattung der Sachverständigenkosten an den Sachverständigen abgetreten. weiterlesen

Von RFWW am 04. Oktober 2013, 12:59 Uhr veröffentlicht
Themen: Gutachterkosten | Urteile | Verkehrsrecht

0 Kommentare


Regulierungszeitraum von 3 bis 4 Wochen ist angemessen und ausreichend

OLG Düsseldorf Beschluss vom 4.6.2013 – I-1 W 15/13 –

Am 6.8.2012 wurde die Eigentümerin eines Pkw in einen für sie unverschuldeten Verkehrsunfall hineingezogen. Sie ließ durch einen qualifizierten Kfz-Sachverständigen ein Schadensgutachten erstellen. Die Geschädigte ließ durch ihre späteren Prozessbevollmächtigten die eintrittspflichtige Kfz-Haftpflichtversicherung mit Schreiben vom 8.8.2012 auffordern, eine uneingeschränkte Regulierungszusage abzugeben. Eine Regulierungszusage hat die eintrittspflichtige Kfz-Haftpflichtversicherung nicht abgegeben. weiterlesen

Von RFWW am 01. Oktober 2013, 12:07 Uhr veröffentlicht
Themen: Schadenabwicklung | Urteile | Verkehrsrecht

0 Kommentare


AG Fürth spricht Kosten der Stellungnahme und der Reparaturbestätigung zu

AG Fürth Urteil vom 22.8.2013 – 340 C 2493/12 –

Am 19.6.2012 ereignete sich in Zirndorf (Bayern) ein Verkehrsunfall, bei dem der Pkw des Ehemannes der Klägerin, der seine Schadensersatzansprüche an diese abgetreten hatte, durch den Motorroller des beklagten Fahrers, der bei der ebenfalls beklagten Kfz-Haftpflichtversicherung versichert ist, beschädigt wurde. Die Haftung der Beklagten ist dem Grunde nach unstreitig. Der Geschädigte ließ durch den qualifizierten Kfz-Sachverständigen C. ein Schadensgutachten erstellen. weiterlesen

Von RFWW am 30. September 2013, 12:59 Uhr veröffentlicht
Themen: Fiktiver Abrechnung | Gutachterkosten | Reparatur | Urteile | Verkehrsrecht | Verweisung

0 Kommentare


Geschädigtem ist nicht zuzumuten verschiedene Angebote für Gutachten einzuholen

AG Hannover Urteil vom 15.9.2012 – 543 C 7187/12 –

Der spätere Kläger holte nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall am 12.5.2012 in Isernhagen ein Schadensgutachten ein, für das der Sachverständige 860,19 € berechnete. Die beklagte Kfz-Haftpflichtversicherung haftet zu einhundert Prozent. Gleichwohl kürzte sie die berechneten Sachverständigenkosten um 289,19 €. Diese sind Gegenstand des Rechtsstreites vor dem Amtsgericht Hannover. Die zuständige Amtsrichterin verurteilte die Beklagte zur Zahlung von 289,19 € zuzüglich Zinsen und Anwaltskosten. weiterlesen

Von RFWW am 30. September 2013, 11:03 Uhr veröffentlicht
Zuletzt bearbeitet am 30. September 2013, 11:05 Uhr
Themen: Schadenabwicklung | Urteile | Verkehrsrecht

0 Kommentare


AG Leipzig zu den erforderlichen Sachverständigenkosten nach Unfall

AG Leipzig Urteil vom 15.8.2013 – 105 C 8292/12 –

Wie so oft streiten der Unfallgeschädigte und die eintrittspflichtige Kfz-Haftpflichtversicherung um die Erstattung der vollen Sachverständigenkosten nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall. Der Geschädigte akzeptierte die Kürzungen der Kfz-Haftpflichtversicherung nicht und klagte die gekürzten Beträge bei dem Amtsgericht Leipzig ein. Der Amtsrichter der 105. Zivilabteilung des AG Leipzig gab ihm in vollem Umfang Recht. weiterlesen

Von RFWW am 27. September 2013, 14:15 Uhr veröffentlicht
Themen: Gutachterkosten | Schadenabwicklung | Urteile | Verkehrsrecht

0 Kommentare


AG Halle an der Saale zu den erforderlichen Gutachterkosten nach Unfall

AG Halle an der Saale Urteil vom 15.8.2013 – 94 C 4001/12 –

Der Kläger ist Kfz-Sachverständiger. Als solchem wurden er von zwei Unfallgeschädigten mit der Erstellung der jeweiligen Schadensgutachten beauftragt. In beiden Fällen war die beklagte Kfz-Haftpflichtversicherung voll eintrittspflichtig. Gleichwohl kürzte sie in beiden Fällen die Sachverständigenkosten um insgesamt 617,60 €. Diesen Betrag klagte der Kläger aus abgetretenem Recht gegen die eintrittspflichtige Kfz-Haftpflichtversicherung ein. Die Klage hatte Erfolg. weiterlesen

Von RFWW am 27. September 2013, 14:07 Uhr veröffentlicht
Themen: Gutachterkosten | Schadenabwicklung | Urteile | Verkehrsrecht

0 Kommentare


AG Eisleben zu den erforderlichen Sachverständigenkosten nach Unfall

AG Eisleben Urteil vom 16.8.2013 – 21 C 222/13 –

Nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall beauftragte der Geschädigte einen Kfz-Sachverständigen seiner Wahl mit der Erstellung des Schadensgutachtens. Der Unfall hatte sich im August 2012 in Welfesholz ereignet. Der Sachverständige berechnete Für das Gutachten 806,70 €. Die eintrittspflichtige Kfu-Versicherung zahlte auf die Sachverständigenkosten lediglich 766,-- €. Der Differenzbetrag von 40,70 € ist Gegenstand des Rechtsstreites vor dem Amtsgericht Eisleben. Der Kläger hatte mit seiner Klage Erfolg. weiterlesen

Von RFWW am 26. September 2013, 14:30 Uhr veröffentlicht
Themen: Gutachterkosten | Schadenabwicklung | Urteile | Verkehrsrecht

0 Kommentare


AG Hamburg-Altona zu der Kürzung von Gutachternebenkosten

Amtsgericht Hamburg-Altona Urteil vom 21.3.2013 – 316 C 391/12 –

Der Kfz-Geschädigte eines unverschuldeten Verkehrsunfalls beauftragte einen qualifizierten Kfz-Sachverständigen mit der Erstellung des Schadensgutachtens. Gleichzeitig trat er seinen Schadensersatzanspruch auf Erstattung der Sachverständigenkosten an den Sachverständigen ab. Seien Tätigkeit berechnete er mit insgesamt 1.079,33 €. Auf diesen Betrag erstattete die eintrittspflichtige Kfz-Haftpflichtversicherung nur 988,37 €. weiterlesen

Von RFWW am 23. September 2013, 14:35 Uhr veröffentlicht
Themen: Gutachterkosten | Urteile | Verkehrsrecht

0 Kommentare


Kosten der Stellungnahme des Gutachters zum Prüfbericht sind zu ersetzen

LG Frankfurt am Main Urteil vom 3.4.2012 – 2–31 O 1/11 –

Im September 2010 ereignete sich auf der Ginnheimer Landstraße in Höhe des Hauses Nr. 176 in Frankfurt am Main ein Verkehrsunfall, an dem das von dem Kläger geführte Fahrzeug und das von der Versicherungsnehmerin der beklagten Kfz-Haftpflichtversicherung geführte Fahrzeug beteiligt waren. Die Beklagte ist der Kfz-Haftpflichtversicherer des unfallstiftenden Fahrzeugs. Die Fahrerin des bei der Beklagten versicherten Fahrzeugs fuhr mit ihrem Fahrzeug aus einer Hofeinfahrt, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Ginnheimer Landstraße. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr der Kläger auf der Ginnheimer Landstraße. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. weiterlesen

Von RFWW am 23. September 2013, 10:43 Uhr veröffentlicht
Themen: Gutachterkosten | Kürzungsbericht | Sachverständige | Urteile | Verkehrsrecht

0 Kommentare


LG Berlin zur Darlegung bei Verweisung auf Alternativwerkstatt

LG Berlin Berufungsurteil vom 24.7.2013 – 43 S 10/13 –

Die spätere Klägerin wurde in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem ihr Fahrzeug beschädigt wurde. Sie gab ein Schadensgutachten bei einem qualifizierten Kfz-Sachverständigen in Auftrag. Der kalkulierte aufgrund der Stundensätze einer markengebundenen Fachwerkstatt. Ebenso setzte er auch UPE-Aufschläge ein, weil die Markenfachwerkstätten in der Region diese berechnen. Die eintrittspflichtige Kfz-Haftpflichtversicherung kürzte die fiktiven Schadensbeträge aufgrund eines Prüfberichtes der Firma carexpert GmbH. weiterlesen

Von RFWW am 23. September 2013, 10:38 Uhr veröffentlicht
Themen: Fiktiver Abrechnung | UPE | Urteile | Verkehrsrecht | Verweisung

0 Kommentare


Vorherige Seite |28|29|30|31|32| Nächste Seite

Themen:

Alle Themen (1287)

Hinweis: Kombinieren Sie mehrere Themen miteinander, um nur Artikel anzuzeigen, die allen gewählten Themen entsprechen (Schnittmengen).


RSS

RSS Artikel
RSS Wissenswert



Unsere Partner:
VKSZentrales Nerven System - Hannelore Kohl Stiftung
MOTOR-TALK.de
VdVKA
Verein für Fahrzeugsicherheit Berlin e.V.
classic-tax