Aktives Gaspedal

Bosch tüftelt an einem aktiven Gaspedal. Es meldet sich durch „sanftes Klopfen“ und zeigt dem Fahrer beispielsweise, „wo Beschleunigung und Sparsamkeit sich optimal treffen“, erklärt Bosch.

Mit der Gangschaltung vernetzt, bekommt der Fahrer über das Pedal eine Schaltempfehlung. Zudem kann es dem Fahrer signalisieren, wann der Segelmodus sinnvoll ist. So ist Bosch zufolge eine Kraftstoffersparnis von bis zu sieben Prozent möglich.

Das innovative Pedal unterstützt den Fahrer aber auch, wenn es brenzlig wird. Es ist mit Assistenz- und Navigationssystem, der Verkehrszeichenerkennung oder dem Abstandsassistenten verbunden und kann deshalb Warnzeichen geben, wenn der Fahrer zu schnell ist: beispielsweise vor einer gefährlichen Kurve, im dichten Verkehr oder bei einem Tempolimit.

Quelle: Kb
Foto: © Cobalt - Fotolia.com

Von RobGal am 12. Februar 2016, 13:20 Uhr veröffentlicht
Zuletzt bearbeitet am 02. März 2016, 14:39 Uhr
Themen: Hersteller | Technik



Themen:

Alle Themen (1652)

Hinweis: Kombinieren Sie mehrere Themen miteinander, um nur Artikel anzuzeigen, die allen gewählten Themen entsprechen (Schnittmengen).


RSS

RSS Artikel
RSS Wissenswert