• Polizei kontrolliert gezielt Überholverbote, Handynutzungen und Geschwindigkeitsüberschreitungen

    Polizei kontrolliert gezielt Überholverbote, Handynutzungen und Geschwindigkeitsüberschreitungen

    Auf der Bundesautobahn A 2 bei Hannover ereignen sich viele Verkehrsunfälle, die auf Geschwindigkeitsüberschreitungen, verbotenes Überholen und Handynutzung während des Fahrens und damit verbundene Unaufmerksamkeit zurückzuführen sind. Gerade auch verbotene Überholmanöver von Lastkraftwagen wurden des Öfteren in der Unfallzeitung angeprangert. Aber auch Geschwindigkeitsüberschreitungen im Baustellenbereich haben schon häufig zu Unfällen geführt. Das alles war Grund genug für die Autobahnpolizei in Niedersachsen, auf der unfallträchtigen A 2 bei Hannover gezielt Verkehrskontrollen durchzuführen.

  • ÖPNV-Alternative: Statt im Bus zu stecken lieber über den Dächern schweben?

    ÖPNV-Alternative: Statt im Bus zu stecken lieber über den Dächern schweben? Seilbahnen sind leise und emissionsfrei und könnten den Innenstadtverkehr entlasten | Überlegungen für München | Es gibt aber auch Einwände

    Megastädte haben ein neues Transportmittel entdeckt, um dem Verkehrschaos Herr zu werden: urbane Seilbahnen. Sie entzerren bereits im bolivianischen La Paz und im US-amerikanischen Portland das tägliche Durcheinander. In der türkischen Hauptstadt Ankara wurde 2014 die größte urbane Seilbahn Eurasiens in Betrieb genommen. Sie benötigt für die 3,2 Kilometer lange Strecke, die zwei Stadtteile miteinander verbindet, zehn Minuten.

  • Verkehrswende: Neue rechtliche Regelungen zur Verkehrssicherheit und gegen den Klimawandel

    Verkehrswende: Neue rechtliche Regelungen zur Verkehrssicherheit und gegen den Klimawandel Änderungen der Straßenverkehrsordnung | Schluss mit Gaffen | Tempo 100 in den Niederlanden | Neue EU-Vorschriften zu Assistenzsystemen und verbrauchsarmen Reifen

    Aus den Diskussionen um eine Verkehrswende entstehen zunehmend neue rechtliche Regelungen. Innerhalb weniger Tage wurden auf Bundes- und EU-Ebene einige wichtige Änderungen auf den Weg gebracht oder beschlossen.

News aus der Kategorie „Marken & Modelle“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Renault Espace: Reiselimousine zum Wohlfühlen
    Von der Großraumlimousine zum Komfort-Crossover mit Platz und viel Assistenztechnik / Drei moderne Motoren, Doppelkupplungsgetriebe und Hinterradlenkung

    Es kommt eher selten vor, dass ein Fahrzeug nach 31 Jahren auf den europäischen Märkten sein angestammtes Segment wechselt.
  • Ford C-MAX: Die Überarbeitung hat dem Familienvan gut getan
    Modernes Styling, reichlich Platz und viel Sicherheit / Programmierbare Beschränkungen für Führerscheinneulinge

    Ford im Glück. Die zahlreichen neuen Pkw- und Nutzfahrzeugmodellreihen verkaufen sich wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Seit zehn Jahren war kein April für Ford so verkaufsstark wie heuer mit einem Plus von 13 Prozent.
  • Opel Karl: Funktionalität statt Schickimicki
    Opels neuer Mini startet mit Preisen unter 10.000 Euro / Nur ein Motor, der mit seinen 75 PS aber sehr agil ist

    Als Opel vor zweieinhalb Jahren den Adam auf den Markt brachte, wurde darüber spekuliert, ob dem Kleinstwagen vielleicht eines schönen Tages ein Fahrzeug mit der Bezeichnung Eva zur Seite gestellt werde.
  • Kia Picanto: Jugendlich und frech
    Noch auffälliger im Design / Ab 9.550 Euro für den Dreitürer

    Keineswegs langweilig sieht die seit vier Jahren gebaute zweite Generation des Kia Picanto aus. Nach der jüngsten Überarbeitung aber schaut der im südkoreanischen Seosan gebaute Kleinstwagen richtig jugendlich und frech in die Welt.
  • Renault Kadjar: Mit sinnlicher Linie und Offroadcharakter
    Bruder des Nissan-Bestsellers Qashqai / Wohnlicher Innenraum

    Genau genommen ist es ein Kunstname, den der neue Renault Kadjar (gesprochen ''Kadschar'') trägt. Findige Marketingexperten der französischen Marke wollen einen tieferen Hintergrund hinein interpretieren. So soll die erste Silbe für ''Quad'' stehen und Allradantrieb sowie Offroadcharakter bedeuten. Der zweite Wortteil soll sich an die französischen Worte ''agil'' (lebhaft) und ''jaillir'' (hervorsprudeln) anlehnen.
  • Renault 16: Der schräge Typ mit der großen Klappe wird 50
    Ein Meilenstein in der Automobilgeschichte / Für Freizeit, Reise, Einkauf und die Fahrt zur Arbeit

    Standards, welche die Autowelt gründlich verändern, sind selten. Die Fließbandproduktion durch Henry Ford etwa. Ex-VW-Patriarch Ferdinand Piëch setzte gleich einige um: TDI-Motortechnik, verzinkte Karosserie gegen Durchrostung, modulare Produktionstechnik.
  • Die Dieseltechnologie als Antrieb für Fahrzeuge wurde von ihrem Namensgeber Rudolf Diesel 1892 zum Patent angemeldet. Ab 1923 produzierte Benz & Cie Diesellastwagen in Serie mit einer Treibstoffersparnis gegenüber dem Benzinantrieb von 80 Prozent.