• Dieselprämien und Rabatte: Die Preisnachlässe steigen

    Dieselprämien und Rabatte: Die Preisnachlässe steigen Hersteller steuern bereits gegen und reduzieren ihre Rabatte

    Im Gefolge des ersten Dieselgipfels von Staat und Industrie, der wegen der Abgastäuschungen der Industrie und der gesundheitlichen Belastungen in den Städten abgehalten werden musste, bieten die meisten Autohersteller eine Diesel-Abwrackprämie an, die in der Regel wie folgend aussieht.

  • Neue Winterreifen-Regeln: Das M+S-Symbol hat ausgedient

    Neue Winterreifen-Regeln: Das M+S-Symbol hat ausgedient Strengere, aber auch klarere Bestimmungen für Winterreifen / Bei fehlenden Winterpneus am Firmenfahrzeug muss nun auch der Arbeitgeber zahlen

    Was einen Winterpneu eigentlich ausmacht, das wurde zur jetzigen Saison in der Straßenverkehrsordnung neu festgelegt. „Die neue Winterreifenpflicht und die möglichen Bußgelder sind klar und deutlich geregelt. Damit hat der Autofahrer jetzt verbindliche Informationen“, erklärt die Überwachungsorganisation KÜS.

  • Bei Schummel-Dieselfahrzeugen drohen nicht nur Fahrverbote in Innenstädten, auch Stilllegungen

    Bei Schummel-Dieselfahrzeugen drohen nicht nur Fahrverbote in Innenstädten, auch Stilllegungen

    Während die ersten Verwaltungsgerichte bereits die betroffenen Städte verurteilt hatten, für bestimmte Innenstadtbereiche bzw. besonders belastete Ausfallstraßen Fahrverbote für Dieselfahrzeuge zu erlassen, was die Autoindustrie und auch die Politik unbedingt verhindern wollen, gehen einige Gemeinden bereits jetzt andere Wege. Sie warten die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts nicht ab. Sie verfügen eine Stilllegung des betreffenden Dieselfahrzeugs, wenn der Halter nicht bereit ist, das von dem Autohersteller zur Verfügung gestellte Update vorzunehmen. So geschehen in Bochum in diesen Tagen.

News aus der Kategorie „Politik & Umwelt“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Brummis auf Pusteblumen-Reifen
    Premiere für Lkw-Reifen und Motorlager aus dem Kautschuk des Löwenzahns / In fünf bis zehn Jahren soll die Serienproduktion starten

    Als "technische Revolution" präsentierte Continental auf der Nutzfahrzeug-IAA Ende September zum ersten Mal Lkw- und Buskomponenten sowie einen Nutzfahrzeugreifen aus Löwenzahnkautschuk, von Conti "Taraxagum" genannt, abgeleitet aus "Taraxacum", der lateinischen Bezeichnung für den Löwenzahn.
  • Ein Wasserstoff-Transporter!
    Hyundai baut erst seit Mitte letzten Jahres sein erstes Nutzfahrzeug, den Transporter H350, nun präsentieren die Südkoreaner ihn in einer Kleinbusstudie mit Brennstoffzelle

    Die Wünsche der Stadtbevölkerung nach leisen und sauberen Autos hat Hyundai gehört: Zuerst stellte der südkoreanische Autohersteller die Kompaktlimousine Ioniq vor, bei der der Kunde zwischen drei alternativen Antrieben wählen kann (Hybrid-, Plug-in-Hybrid- oder Elektroantrieb), nun folgt die Kleinbusstudie H350 Fuel Cell Concept mit Brennstoffzellenantrieb.
  • Nach acht Jahren hat das Bundesverkehrsministerium erstmalig wieder die Gebühren für die Führerscheinprüfung und für die Hauptuntersuchung (HU) angehoben.
  • Mit Wasser Benzin sparen
    Die Direktkühlung durch Wasser soll den Verbrauch um bis zu 13 Prozent senken

    Motoren mit kleinerem Hubraum weisen geringere Energieverluste auf, außerdem wiegen sie weniger. Erhöht man gleichzeitig die spezifische Hubraumleistung, bietet der kleinere Motor letztlich genauso viel Leistung wie ein größerer.
  • VW-Müller geht in die Offensive
    Gründung der 13. Konzernmarke angekündigt / Investitionen, Zentralismusabbau und Kooperationen mit chinesischen Unternehmen

    Der VW-Abgasskandal ist, trotz großer Bemühungen, längst noch nicht überwunden. Erst ein Bruchteil der betroffenen Autos wurde zurückgerufen und repariert und auch die juristische Aufarbeitung verlängert sich durch ständig neu hinzukommende Klagen von Kunden oder staatlichen Stellen.
  • Wird Carsharing ein Trend?
    Nach BMW und Daimler will nun auch Opel ins Carsharing-Geschäft einsteigen und Mobilitätsanbieter werden

    Das kurzzeitige Mieten eines Fahrzeugs und damit das Teilen des Wagens mit mehreren anderen Benutzern erfreut sich steigender Beliebtheit. "Nutzen statt besitzen" lautet das Motto.
  • Verklagt Niedersachsen jetzt auch VW?
    Juristische Expertise bestätigt politische Absicht der rot-grünen Regierung / Anders die bayerische Landesregierung, die Schadenersatz von VW wegen des Kursverfalls der Aktie einklagen will

    Das Land Niedersachsen ist mit 20 Prozent der Stammaktien an dem Wolfsburger Autohersteller Volkswagen beteiligt. Das VW-Gesetz sichert dem Bundesland damit eine Sperrminorität und eine Mitsprache bei strategischen Entscheidungen des Konzerns.
  • Bis Anfang August zählte das zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) lediglich 821 genehmigte Anträge zur Kaufprämie von Elektro-Pkw. Damit wurden aus dem offiziell Umweltbonus genannten Fonds zur Ankurbelung der Elektromobilität nur 6,6 Millionen Euro in Anspruch genommen.
  • Die Einnahmen aus der Lkw-Maut brachten der öffentlichen Hand im ersten Halbjahr rund 200 Millionen Euro mehr als im Vorjahreszeitraum, insgesamt 2,32 Milliarden Euro.