• Diesel-Gipfel: Erste Vereinbarungen

    Diesel-Gipfel: Erste Vereinbarungen Maßnahmen zum Schutz von Gesundheit und Umwelt und zur Verhinderung von Fahrverboten beschlossen / Kontroverse um Wirksamkeit

    Während das „Nationale Forum Diesel“ auf Einladung der Bundesregierung Anfang August in Berlin tagte, pendelte darüber das Damoklesschwert des Stuttgarter Urteils. Das Verwaltungsgericht hatte in der Woche zuvor entschieden, dass die Pläne der grün-schwarzen Landesregierung von Baden-Württemberg nicht ausreichen, um die von Stickoxiden (NOx) und Feinstaub stark belasteten Luft der Landeshauptstadt ausreichend zu verbessern.

News aus der Kategorie „Marken & Modelle“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Industrialisierung: Vietnam baut Autos
    Der vietnamesische Mischkonzern Vingroup baut im Norden des Landes eine Autofabrik und gründet die Fahrzeugmarke Vinfast

    Neu

    Vietnam ist noch immer ein stark agrarisch geprägtes Land, doch trägt die Industrie mittlerweile mit beinahe 50 Prozent zum Bruttoinlandprodukt bei. Die Gesamtwirtschaft erreichte in diesem Jahr bereits eine Wachstumsrate von gut zehn Prozent.
  • Kb-Test Abarth 124 Spider: Mit dem Skorpion veredelt
    Abarth hat aus dem eh schon sehr sportlichen Fiat 124 Spider einen kleinen Rennbolzen gemacht

    Neu

    Verwandtschaftsverhältnisse können manchmal reichlich verzwickt und kompliziert sein. Beim neuen Abarth 124 Spider trifft das jedenfalls zu. Denn der Roadster mit dem gefährlich aussehenden Skorpion im rot-gelben Wappen ist ein Abkömmling der etwas zivileren Ausführung aus dem Mutterkonzern, des Fiat 124 Spider.
  • Dieselprämien und Rabatte: Die Preisnachlässe steigen
    Hersteller steuern bereits gegen und reduzieren ihre Rabatte

    Neu

    Im Gefolge des ersten Dieselgipfels von Staat und Industrie, der wegen der Abgastäuschungen der Industrie und der gesundheitlichen Belastungen in den Städten abgehalten werden musste, bieten die meisten Autohersteller eine Diesel-Abwrackprämie an, die in der Regel wie folgend aussieht.
  • VW Polo: Den Bedürfnissen seiner Nutzer angepasst
    Volkswagens Kleinwagen wird immer größer / Viel Auto fürs Geld

    Neu

    Wie sich doch die Zeiten ändern: Als 1975 der erste VW Polo auf den Markt kam, da galt in Deutschland noch die Mark als Währung und der kleine Volkswagen kostete 7.500 Mark. 42 Jahre und fast 16,5 Millionen Polo-Exemplare später sind die Mark-Preise längst in teure Euro umgerechnet.
  • Kb-Test Alfa Romeo Giulia: Eine temperamentvolle Italienerin
    Alfas Mitteklasselimousine macht Bella figura sowohl auf einem Prachtboulevard als auch bei einer sportlichen Kurvenfahrt

    Von „Romeo und Julia“ handelt eine Tragödie von William Shakespeare, die in Italien spielt. Aus der südeuropäischen Republik stammt auch die neue Alfa Romeo Giulia Diesel 16V Q4 Veloce, welche die Namen des unglücklichen, aus verfeindeten Familien stammenden Liebespaares in der Typenbezeichnung trägt.
  • Trend: Steht ein Comeback der klassischen Limousine bevor?
    Die repräsentative Aral-Studie „Trends beim Autokauf“ wurde zum achten Mal durchgeführt / Das Wunschmodell der Autofahrer ist eine schwarze Limousine von Audi / Kleinwagen deutlich weniger beliebt

    Die Beliebtheit der Limousine ist bei den Autofahrern in den letzten Jahren kontinuierlich zurückgegangen, auch wenn diese klassische Karosserieform nach wie vor den Automarkt dominiert.
  • VW T-Roc: Ausdrucksstarkes Design mit Lifestyle-Charakter
    VWs drittes SUV ist mehr als ein umgebauter Golf / Start ist Mitte November, wahrscheinlich zu Preisen ab 20.000 Euro / VWs Modelloffensive wird 2018 mit neuem Mini-SUV fortgesetzt

    Über den Namen lässt sich trefflich streiten. Das „T“ in T-Roc soll nach Ansicht von Volkswagen eine sprachliche Brücke zu den größeren Mehrzweckfahrzeugen Tiguan und Touareg schlagen.
  • Fiat-Chrysler: Turbulenzen und Gerüchte
    Muss FCA ganze Marken verkaufen? / Schwierigkeiten mit der Erneuerung

    Anfang 2014 galt die Fusion von Fiat und Chrysler als potentiell erfolgreich, mittlerweile halten sich hartnäckig Gerüchte, ob der italo-amerikanische Autokonzern, dessen Aktien an den Börsen von Mailand und New York gelistet sind, nicht einige seiner Tochterfirmen verkaufen muss.
  • Kb-Test Mazda MX-5 RF Sports-Line: Buckelharter Fahrspaß
    Das Gepäck lässt man am besten zu Hause, wenn man mit Mazdas Targa-Coupé auf Kurvenraub geht

    Er ist eng und schmal geschnitten wie ein italienischer Designerschuh: Der neue Mazda MX-5 RF Sports-Line basiert auf der vierten Generation des längst zum Klassiker geadelten Roadsters aus Fernost. Das schlanke Styling mit den fließenden Formen und Linien harmoniert mit der langen Schnauze und dem knackig-kurzen hinteren Überhang.
  • Low-Budget-Auto: Wird VW´s kleinster ein Chinese?
    Nomen est omen: „Wir haben über unseren Namen nachgedacht“ / VW will nach einigen Fehlschlägen nun endlich ein besonders preisgünstiges Auto entwickeln

    Der VW Fox war ein in Brasilien entwickelter und von 2005 bis 2011 produzierter dreitüriger Kleinst-Pkw mit einfacher Ausstattung. In Südamerika gab es ihn zwei Jahre früher als in Europa und auch als Fünftürer. Er löste den glücklosen Lupo ab, den ersten Kleinstwagen des Konzerns, der zwar modern ausgestattet, für die Kundschaft aber zu teuer war.
  • Wandel: Immer weniger junge Menschen haben ein Auto
    Deutliche Altersverschiebung in der Zulassungsstatistik

    Im Jahre 2010 waren in der Bundesrepublik rund eine halbe Million Fahrzeuge auf Menschen angemeldet, die zwischen 18 und 20 Jahre alt waren. Im letzten Jahr waren es laut Kraftfahrt- Bundesamt (KBA) nur noch knapp 320.000 Einheiten.
  • Motorenentwicklung: Zulieferer auf Teufelsjagd
    Um Diesel- und Benzinmotoren weiter und weiter zu verbessern, drehen die Autozulieferer mit hohem Aufwand auch noch das letzte Nanopartikel um / Innovationen von Rheinmetall zur IAA

    Für Automobilzulieferer steckt der Teufel im Detail. Bis in die Nanostruktur der Materie hinein werden die konventionellen Konzepte auf Verbesserungsmöglichkeiten abgeklopft. Downsizing, Leichtbau, innermotorische Reibung, Abgasreinigung, Thermomanagement, Elektrifizierung lauten die ersten Stichworte einer langen Liste der Ingenieurskunst.