• Erneut illegales Autorennen in Innenstadt mit Todesfolge – öffentliche Straßen sind keine Rennpisten!

    Erneut illegales Autorennen in Innenstadt mit Todesfolge – öffentliche Straßen sind keine Rennpisten!

    Die Nachrichten über illegale Autorennen auf innerstädtischen Straßen mit Todesfolge häufen sich. In der Nacht zum 17.6.2017 wurde in Mönchengladbach ein unbeteiligter Fußgänger, 38 Jahre alt, tödlich verletzt. Vorher gab es bereits in Köln ein illegales Autorennen auf innerstädtischen Straßen, bei dem eine unbeteiligte 19-jährige Radfahrerin ums Leben kam, weil sie von einem der beiden an dem Rennen beteiligten Kraftfahrzeuge angefahren wurde. Das Landgericht Köln hatte die beiden illegalen Raser zu Bewährungsstrafen verurteilt. Über die Revision wird demnächst der Bundesgerichtshof höchstrichterlich entscheiden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dacia Logan MCV Stepway: Lademeister im Offroad-Kostüm
    Die bescheidene Renault-Marke päppelte ihren praktischen Kompaktkombi auf / Für 14.050 Euro mit 90-PS-Diesel und im höchsten Ausstattungsniveau

    Zweckmäßig, einfach, mit solider Technik und vor allem unschlagbar preiswert, das ist das Erfolgsrezept von Dacia. Nun muss die rumänische Tochtermarke von Renault auch mal wieder etwas Neues vorzeigen, so geschehen mit dem praktischen und großräumigen Kompaktkombi Logan MCV.
  • Abgasmanipulation: Nun auch General Motors?
    Mutmaßlich über 700.000 Diesel-Pick-ups mit Abschaltvorrichtung / Klage gegen den US-Riesen im Heimatland / Eine Kurskorrektur ist erforderlich

    Die Aufdeckungen von Abgasmanipulationen an Diesel-Pkw nehmen Fahrt auf: Nach Volkswagen, Daimler, Fiat-Chrysler sowie Renault, PSA Peugeot-Citroën und Bosch haben sie nun auch General Motors (GM) erreicht.
  • Seat Ibiza: Jung, dynamisch, klein
    Seats feschen Kleinwagen gibt es seit über drei Jahrzehnten, doch der neuen, fünften Generation sieht man das Alter nicht an

    Jung und dynamisch gibt man sich auf der kleinen Baleareninsel Ibiza. Dazu passt der seit 33 Jahren gebaute Kleinwagen von Seat, der am 10. Juni in seiner fünften Generation startet.
  • In Bewegung: Volkswagen will den Dieselmotor retten
    VW-Vorstand kündigte bei der Aktionärsversammlung große Umrüstungen und Investitionen an

    Gut eineinhalb Jahre nach Bekanntwerden der Abgasschummelei konnte der VW-Konzern nun vermelden, weltweit nahezu die Hälfte aller betroffenen Dieselfahrzeuge, insgesamt 4,7 Millionen, umgerüstet zu haben.
  • Mehr Licht: Vorteile für Lkw-Fahrer durch künstliches Tageslicht
    Daimler-Forscher machten bei der Suche nach Verbesserungen der Leistungsfähigkeit von Lkw- Fahrern einige überraschende Entdeckung zur Wirkungsweise von Kabinenlicht

    Lkw-Fahrer brauchen für ihre Arbeit mehr Tageslicht in den Kabinen ihrer Nutzfahrzeuge. Das steigert das subjektive Wohlbefinden und erhöht die Leistungsfähigkeit, konnten Daimler-Forscher durch umfangreiche Tests und Versuchsfahrten in der Winterdunkelheit am Polarkreis feststellen.
  • Sammelklage gegen VW wegen Dieselschummelei
    Nach niederländischem Recht / Kundenansprüche könnten sonst verjähren / Vergleich angestrebt

    Volkswagen muss sich weiterhin juristisch mit der Diesel-Malaise auseinandersetzen – nun auch in Deutschland. Unter anderem die Anwaltskanzlei des ehemaligen Bundesinnenministers und FDP-Politikers Gerhart Baum vertritt in einer Sammelklage die niederländische Stiftung „Stichting Volkswagen Car Claim“ mit 20.000 Haltern von VW-Diesel-Pkw allein aus der Bundesrepublik, insgesamt sind bei der Stiftung 100.000 VW-Kunden.
  • Kb-Test Audi SQ7 TDI: So reizvoll kann Unvernunft sein
    Der weltweit stärkste Achtzylinderdieselmotor in einem SUV bringt Leistung im Überfluss und fährt sich dank einiger technischer Finessen leicht, souverän und komfortabel

    Das S in der Typenbezeichnung erhalten bei Audi nur die besonders sportlichen Modelle. Das gilt auch für den neuen Audi SQ7 TDI, dem Flaggschiff der Q7-Baureihe. Das SUV-Dickschiff hat es faustdick unter Haube: vier Liter Hubraum, acht Zylinder, 900 Newtonmeter Zugkraft und mit 435 PS Leistung im Überfluss.
  • Die vor einem Jahr eingeführte neue Kraftstoffgeneration von Aral soll den Fahrzeugmotor von Rückständen reinigen und vor neuen Ablagerungen schützen.
  • Radfahrer: Vorsicht vor der Falle Kreisverkehr!
    Tipp des DVR: im engen Kreisverkehr die Autos „hinter sich lassen“

    Im Frühjahr steigen viele Menschen vom Auto aufs Fahrrad um. Problematisch für die Radler ist oft der Kreisverkehr, noch dazu, wenn sie durch die Wintermonate ungeübt geworden und die Erfahrungen verblasst sind.
  • Automängel: Weniger Wartung führt zu höherem Unfallrisiko
    Vergleich Mängelstatistik und Unfallzahlen / KÜS: Wirtschaftliche Gründe für geringere Wartungsbereitschaft

    Wenn die Überwachungsorganisationen die Hauptuntersuchungen des Vorjahres auswerten, sind die Ergebnisse für alle, die vor dem Kauf eines Autos stehen, höchst interessant und eine wertvolle Entscheidungshilfe.